Häfen Petersburg und Kotka kooperieren

Gerade einmal 150 Kilometer trennen den Hafen Sankt Petersburg von Kotka, dem größten Seehafen Finnlands – gute Voraussetzungen für eine strategische Zusammenarbeit.

Um genau das zu erörtern, trafen sich Ende Januar Vertreter beider Großhäfen zu Gesprächen.

Auf der Agenda stand dabei, gemeinsam Perspektiven für regelmäßige Seeverbindungen zwischen beiden Standorten zu erörtern.

Passend zu einer Reihe anderer Projekte, mit denen die wirtschaftliche Zusammenarbeit Russlands mit dem Südosten Finnlands gefördert werden soll.

Das gaben die Projektpartner der beiden Seehäfen in einer gemeinsamen Presseerklärung bekannt.

Zügigere Grenzkontrollen – mehr Tourismus

Ziel der Zusammenarbeit ist auch, Grenzkontrollen für Fährreisende zwischen beiden Häfen bzw. Ländern signifikant zu optimieren. Diese sollen in Zukunft unterbrechungsfrei und damit zeitsparend stattfinden.

Überhaupt sollen die Kapazitäten für mehr Tourismus ausgebaut werden. Ein größeres Terminal am Kantasatama-Hafen in Kotka soll hierbei zukünftig mehr Spielraum ermöglichen.

Der Passagierhafen von Petersburg unterstützt Kotka bei der Entwicklung neuer Strategien und deren Umsetzung auf breiter Ebene.

Dabei kann Petersburg darauf verweisen, als einziger Seehafen in Russland sowohl Kreuzfahrten als auch Fährbetrieb im Angebot zu haben. Man darf also gespannt sein, wie sich die Zusammenarbeit entwickeln wird.

Redaktion: sh / Foto: Igor Talanov

Beliebte Beiträge auf Petersburger.info

beergeek petersburg

Ausgeh-Tipp: das BeerGeek in Petersburg

7. März 2020
Ein Tipp für Bierliebhaber: Das BeerGeek am Fontanka Damm 11 in Sankt Petersburg dürfte genau der richtige Ort sein. Die Location wurde vor ein paar Jahren eigentlich an einem anderen Ort eröffnet, aber Stress wegen Nachtlärm (Ole-Ole-Ole-Oleeee) zwang den Eigner...
film gunda

Petersburger Regisseur bei Berlinale am Start

25. Februar 2019
Die Berliner Filmfestspiele sind gestartet und widmen sich auch in diesem Jahr wieder einem breiten Spektrum an internationalen Streifen. Vertreten sind mit einigen Beiträgen auch russische Filmemacher. Darunter einer, der aus Sankt Petersburg kommt. (mehr …)
skyline doha

St. Petersburg eröffnet Tourismusbüro in Doha

18. Februar 2019
Visit Saint Petersburg hat ein Tourismusbüre in Doha eröffnet. Es soll Touristen und Interessenten aus Katar dabei helfen, urlaubsrelevante und aktuelle Informationen über Sankt Petersburg zu erhalten. Darunter Wissenswertes zu Touristenattraktionen, Hotels und Reiserouten. (mehr …)
fussball em sankt petersburg

Fußball-EM 2020: Sankt Petersburg startklar

6. Februar 2020
Noch gut vier Monate sind es, bis die Fußball-Europameisterschaft 2020 beginnt. Das Turnier findet diesmal paneuropäisch statt - gespielt wird in insgesamt 12 Städten, quer über den Kontinent verteilt. (mehr …)
hafen sankt petersburg kotka

Häfen Petersburg und Kotka kooperieren

4. Februar 2020
Gerade einmal 150 Kilometer trennen den Hafen Sankt Petersburg von Kotka, dem größten Seehafen Finnlands - gute Voraussetzungen für eine strategische Zusammenarbeit. (mehr …)
bier sankt petersburg

Ausgeh-Tipp: die Spontan-Bar in Petersburg

1. Februar 2020
Mal ein Tipp für die Abendgestaltung in Sankt Petersburg: die auf den Ausschank von Sauerbier spezialisierte Bar "Spontan". Sie befindet sich im Haus in der Baskov Pereulok 25, unweit des Liteiny-Theaters und des Anna Akhmatova-Museums (Fountain House). (mehr …)
news-e-visum-petersburg

Petersburg spontan? e-Visum macht’s möglich

29. Januar 2020
Für alle Petersburg-Freunde, die es noch nicht mitbekommen haben: Seit dem 01. Oktober 2019 können deutsche Staatsangehörige mit einem e-Visum einreisen - (fast) kostenfrei und überraschend unbürokratisch. (mehr …)
flugreise sankt petersburg

Neue Airline steuert Sankt Petersburg an

27. Januar 2020
Die für ihre günstigen Tickets bekannte Airline "Wizz Air" aus Ungarn bietet ab Juli 2020 Flüge nach Sankt Petersburg an. Startflughäfen sind Bukarest (Rumänien) und Sofia (Bulgarien). (mehr …)

Ihr Sankt Petersburg Reiseführer online

12. Januar 2020
In eigener Sache:Wir haben das Portal Petersburger.info zu Anfang 2020 überarbeitet und mit neuen Funktionen ausgestattet. Ab sofort gibt es einen Newsbereich, in dem regelmäßig Aktuelles aus der Stadt und ihrer Region aufgegriffen und veröffentlicht wird. (mehr …)
bombendrohung russland

Bombendrohungen in Moskau und Petersburg

30. Dezember 2019
Nicht wirklich ein Urlaubsthema, aber eben auch Realität: Mit einer Reihe von Bombendrohungen haben es derzeit die Behörden der russischen Metropolen Moskau und Sankt Petersburg zu tun. (mehr …)